Fredericktag mit Silke Schlichtmann

Am Dienstag, 13.10.2020 war es endlich soweit!

Silke Schlichtmann besuchte uns zur Lesung am Fredericktag. Mit im Gepäck hatte Sie das Buch „Mattis und das klebende Klassenzimmer“. Wir waren sehr froh, dass wir Silke Schlichtmann trotz Corona mit einem dementsprechenden Hygienekonzept begrüßen konnten.

Bei Mattis hatten die Eltern große Sorge, dass ihr Sohn irgendwann einmal ein Schwerverbrecher werden würde… Dies schlossen sie aus den vielen Briefen der Schule, die mittlerweile einen ganzen Ordner füllten. So auch der jüngste Brief des Klassenlehrers, in diesem von einem furchtbaren Vorfall in der Klasse berichtet wurde, bei dem einige Kinder wohl zu Schaden kamen und auch das Klassenzimmer in Mitleidenschaft gezogen wurde. Dabei hatte Mattis tatsächlich nur die besten Absichten, da er seinen Freunden helfen wollte.

Sehr charmant las Silke Schlichtmann und verzauberte nicht nur die kleinen Zuhörer, sondern auch die großen.

Alle waren sehr gespannt darauf, wie die Geschichte weitergeht und bestimmt haben einige Kinder das Buch auch bereits auf ihren Wunschzettel geschrieben.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei Sabine Hunzinger von der „Buchhandlung am Markt“ und ihrem Team bedanken, die diese Lesungen jedes Jahr möglich machen und auch bei der Volksbank, die uns bei den Lesungen finanziell kräftig unterstützt.

Sowohl die Kinder als auch die Lehrerinnen und Lehrer haben diese Lesung genossen und wir freuen uns jetzt schon wieder auf den nächsten Fredericktag!

Ihr Team der Rulamanschule